Wirtschaftlichkeit

75 % aller Windparks an Land machen trotz Subventionen Verluste.
(sagt selbst der Lobbyverband der Windindustrie; http://www.swr.de/report/windkraft-flaute/-/id=233454/nid=233454/did=14107844/13ibdsm/index.html )

Auch Kommunen zahlen drauf (Focus)

Für den geplanten Windpark Münsterwald bei Aachen (an der Himmelsleiter) hat Herr Prof. Alt von der FH Aachen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung vorgelegt, die einen volkswirtschaftlichen Schaden der gesamten Anlage in Höhe von 3,2 Mio. Euro pro Jahr vorrechnet. Dieser „Schaden“ ist das, was wir Bürger über den Strompreis (EEG-Umlage) und Steuern zahlen müssen, damit Verpächter, Investoren und Betreiber ihren Gewinn machen können. Nicht zu Unrecht nennt die dortige Bürgerinitiative dies subventionierte Umweltzerstörung.

Wirtschaftlichkeitsrechnung der Windparkanlage Münsterwald

Eins unserer Mitglieder hat auf Basis dieser Daten eine ähnliche Rechnung für den Windpark Laufenburger Wald aufgestellt und kommt dabei auf Werte zwischen 2.0 Mio. Euro und über 3,1 Mio. Euro volkswirtschaftlichem Verlust pro Jahr.

Wirtschaftlichkeitsrechnung der Windparkanlage Laufenburger Wald E115-30…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.