Bürgeranhörung abgesagt!

 

Verbotsschild_WindkraftDie Bürgeranhörung ist abgesagt worden!

Der Plan, fünf Windräder im Laufenburger Wald zu bauen, ist aufgrund der Wasserschutzzone nicht genehmigungsfähig!
Aber wir bleiben wachsam! 

Die Green GmbH will ihre Planung überprüfen und neue Standorte suchen.  Das zulässige Gebiet ist jetzt aber nur noch halb so groß. Biotope, Bodendenkmäler und die Feststellungen über das Vorkommen geschützter Arten in den eigenen Gutachten der Green, schränken die verfügbare Fläche weiter ein. Die für eine Neuplanung von Standorten erforderliche Zeit verschiebt das Projekt nach 2016. Damit verschlechtert sich, aufgrund sinkender Einspeisevergütung, die ohnehin von uns in Frage gestellte Wirtschaftlichkeit weiter.

Wir gehen daher davon aus, dass unter den neuen Voraussetzungen sowohl die Gesellschafter der Green GmbH, als auch der Investor WSW Energiesysteme GmbH von dem Projekt Abstand nehmen werden.

Sollte es dennoch zu einer Neuplanung kommen, werden wir unsere bisherige Arbeit natürlich fortsetzen!

Ein Gedanke zu „Bürgeranhörung abgesagt!“

  1. Super liebe BI Gegenwind in Schevenhütte!
    Alle sind Stolz auf euch 🙂
    Dennoch rate ich zur Vorsicht, erst muss der Rat die Fläche raus nehmen. Vielleicht kommen die auf die verrückte Idee, dort eine neue Planung mit neuen Standorten und Gutachten …. Aber dann gibt es direkt den Gegenwind. Es lebe der Wille des Volkes zum Wohl der Natur.
    Windräder JA, aber mit Sinn und Verstand.

Kommentare sind geschlossen.